VEGANER KÄSEKUCHEN:
GLÜCK IM GLAS!

SCHNELL
MITTEL
Vegan

NÄHRWERTE (FÜR VIER PORTIONEN)

1491

Kalorien

110g

Kohlenhydrate

102g

Fett

35g

Protein

ZUTATEN (FÜR VIER PORTIONEN)

Veganer Käsekuchen, das ist kein Widerspruch: In unserem veganen Käsekuchen ist nämlich genau so wenig Käse enthalten, wie im „echten“ Käsekuchen – und obwohl wir hier auch komplett auf Milch verzichten, schmeckt er genauso lecker wie sein „tierischer“ Bruder. Auf einem knusprigen Bett aus zerbröseltem Oreo-Keks (ja, die sind tatsächlich vegan) breitet sich der volle Geschmack von rein veganen Zutaten aus. Ihr glaubt nicht, dass das funktioniert? Probiert unseren veganen Käsekuchen! Aber Vorsicht: Garantiert nicht fettarm! ;-)

Vorbereitung: Backofen auf 200°C vorheizen

Zubereitungszeit: 50 Minuten (inklusive
35 Minuten Backzeit)

ZUBEREITUNG

Damit der vegane Käsekuchen auf einem lecker, knusprigen Fundament steht, musst du die Kekse zerkleinern und mit der Margarine zu einem kräftigen Teig formen. Anschließend verteilst du die Masse in den beiden bereit stehenden Einweckgläsern und drückst sie leicht am Glasboden fest. Während die Gläser kurz kalt gestellt werden, bringst du die zweite Schicht des veganen Käsekuchens auf den Weg, indem du die übrigen Zutaten verrührst. Ist die Masse fertig, füllst du sie ebenfalls in die Gläser. Anschließend verabschieden sich die Gläser – nicht verschlossen! – in den vorgeheizten Ofen. Ist der vegane Käsekuchen nach der Backzeit abgekühlt, kannst du ihn je nach Geschmack mit Zimt oder Früchten dekorieren. Wir wünschen guten Appetit!

nach oben