icon-arrow-refresh icon-account icon-arrow-down icon-arrow-left icon-arrow-right icon-arrow-up icon-cart icon-cart-plus icon-check icon-check-empty icon-check-man icon-checkmark icon-check-pro icon-check-woman icon-cross icon-facebook icon-google-plus icon-instagram icon-minus icon-plus icon-search icon-twitter icon-youtube logo-dhl logo-klarna logo-master-card logo-paypal logo-sofort-überweisung logo-visa
  • Kontakt
  • Made in Germany
  • Trusted Shops
  • Versandkostenfrei ab 60€

Vitamin B6, das Eiweißvitamin für Sportler

Vitamin B6, das Eiweißvitamin für Sportler

Symptome von Vitamin-B6 Mangel

Vitamin B6 trägt zum normalen Funktionieren des Immun- und Nervensystems und der psychischen Funktionen bei, dazu ist es in die normal funktionierende Bildung roter Blutkörperchen involviert und hilft so, einer Blutarmut vorzubeugen. Die hätte Symptome wie Schwäche, mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Müdigkeit zur Folge. Weitere Erscheinungen eines Mangels an Vitamin B6 können Magen-Darm-Beschwerden, unreine Haut oder Appetitverlust sein.

Wie viel Vitamin B6 braucht der Körper?

Frauen haben einen täglich Bedarf an Vitamin B6 von 1,6 mg und Männer einen etwas höheren von 1,8 mg. Sportler, die trainingsbedingt viel Eiweiß zu sich nehmen, brauchen entsprechend mehr Vitamin B6. Laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung sollten pro Gramm Eiweiß 0,02 mg  Protein aufgenommen werden.

Vitamin B6-haltige Lebensmittel

Vitamin B6 ist in zahlreichen Lebensmitteln in ausreichender Menge enthalten. Hülsenfrüchte wie Linsen und grüne Bohnen, alle gängigen Fleischsorten, grünblättriges Gemüse wie Salat und Kohl, Avocados oder Bananen und sogar hefehaltige Speisen liefern viel Vitamin B6. Wer diese Produkte roh verzehrt, ist sowieso auf der sicheren Seite. Ein „zähes“ Vitamin wie das Vitamin B6 übersteht aber auch schonende Kochmethoden - Dünsten oder Kochen garantieren, dass Vitamin B6 die Zubereitung nahezu unbeschadet übersteht.

Vitamin B6: Ein würdiges Familienmitglied

Die B-Vitamine bilden eine Familie, die bei Sportlern besonders gern gesehene Gäste sein sollten. Neben Vitamin B6 sind vor allem Vitamin B3, Vitamin B9 und Vitamin B12 wichtig für alle, die hart trainieren und ins Studio gehen, um ihre Ziele zu erreichen. Denn diese Vitamine tragen zu einem normal funktionierenden Stoffwechsel jeweils verschiedener Nährstoffe bei und spielen eine wichtige Rolle bei der Verwertung von Energieträgern und Baustoffen für den Muskelaufbau und Muskelerhalt.

 

veröffentlicht in Nährstoffe

Bitte warten…

In den Warenkorb gelegt

Weiter shoppen In den Warenkorb
Weiter shoppen In den Warenkorb