PROTEIN BROWNIES MIT HIMBEEREN:
DAS BEERIGE REZEPT

SCHNELL
EINFACH

ZUTATEN

  • 200g gemahlene Mandeln

  • 2 EL Kakao

  • 1/2 Päckchen Backpulver

  • 15g Stevia

  • 1 Glas Babynahrung Beeren

  • 4 Eiweiß

  • 1 Prise Salz

  • Tiefgefrorene Himbeeren (Menge nach Geschmack)

Mit Proteinpulver kann man nicht nur zum Muskelaufbau beitragen, sondern auch leckere, proteinreiche und dafür zuckerreduzierte Dinge backen. Zum Beispiel Protein Brownies mit Himbeeren, die nicht nur leicht schmecken, sondern auch leicht zubereitet sind. Und dank der besonderen Nährwerte nicht nur was für Auge und Gaumen, sondern auch richtig was für deine Muskeln. Lust? Dann ran an die Protein Brownies mit Himbeeren Marke Qi².

Vorbereitung: Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

ZUBEREITUNG

Unsere Protein Brownies mit Himbeeren gehorchen dem Minimax-Prinzip: Minimaler Aufwand, maximaler Genuss bei größtmöglicher Proteinportion für zwischendurch.

Und so geht´s:

Während der Backofen auf 200 Grad vorgeheizt wird, verrührst du alle Zutaten (inklusive der angetauten Himbeeren) für die Protein Brownies zu einem leichten, aber festen Teig. Ist er zu dünn, reguliere die Konsistenz mit Proteinpulver, ist er zu dickflüssig, füge noch ein Eiweiß hinzu.

Anschließend kommt der Teig in einer Brownieform oder auf einem eingefetteten Backblech für 20 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen. Und dann? Fertig sind die Protein Brownies, wenn sie den Messertest bestehen: Kannst du ein Messer in die Masse stechen, ohne dass nach dem Rausziehen etwas daran hängen bleibt, sind die Protein Brownies perfekt.

nach oben