PROATS:
SO STARTEST DU FIT IN DEN TAG

SCHNELL
EINFACH

NÄHRWERTE

Die Nährwerte können sich sehen lassen. Mit etwa 35 Gramm Kohlenhydraten liefern dir unsere Proats ordentlich Energie für einen perfekten Start in den Tag. 15 Gramm Eiweiß lassen deine Muskeln lächeln und die „guten“ Fette aus Walnüssen und Mandeln gehen nicht auf die Hüften, sondern erledigen im Körper wichtige Funktionen. (Gesamtmenge Fett pro Portion Proats: 14 Gramm zu guter Letzt versorgen dich die frischen Früchte mit einer Extraportion Vitamine).

ZUTATEN (FÜR ZWEI PORTIONEN)

  • 50g Haferflocken

  • 10g Leinsamen

  • 10g Amarant

  • eine Hand voll Walnüsse

  • eine Hand voll Mandeln

  • 15g Erdnussmus

  • 30g Apfelmus

  • 4 Erdbeeren

  • 1 Kiwi

  • 1/2 Banane

  • 1/2 Apfel

  • Honig

Der vitaminreiche Powerstart in den Tag: Unsere Proats versorgen dich mit Proteinen, reichlich Kohlenhydraten und wichtigen Vitaminen. Es schmeckt königlich! Probiere das Proats Rezept gleich aus. Übrigens steht der Name "Proats" für "Protein Oats", das heißt Haferflocken proteinreich zubereitet. Diese Mahlzeit ist die passende Mischung aus Energie und Eiweiß.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

ZUBEREITUNG

Wer sich mit viel Energie für Training, Arbeit oder Schule präparieren möchte, beginnt damit, Haferflocken mit ein wenig Wasser aufzukochen. Ist das Wasser verdunstet, noch einmal ein wenig nachfüllen und weiter kochen lassen. Sind die Haferflocken zu einer zähflüssigen Masse verkocht, fügst du das Shakepulver hinzu. Mache die Masse nicht zu flüssig - dann löffelt es sich nämlich schwerer. Anschließend reibst du einen Apfel (mit Schale, da sitzen die guten Sachen!) in den Haferflockenbrei und schmecke mit Honig als Süßungsmittel ab. Wer möchte, kann auch noch Apfelmus dazu geben.

ENERGIE? DRIN! EIWEISS? DRIN! JETZT: VITAMINE UND ANDERE

Jeder Sportler weiß oder sollte wissen, dass Vitamine nicht nur dem Immunsystem helfen, sondern auch wichtig sind für Stoffwechsel und die verbesserte Aufnahme von trainingsrelevanten Mikronährstoffen. Umso wichtiger ist es, sie auf dem Speiseplan zu haben und nicht nur mit Proteinen, Fett und Kohlenhydraten zu jonglieren. Deshalb pimpen wir unsere Proats mit Kiwis, Erdbeeren und Bananen. Kiwis liefern besonders viel Vitamin C und Vitamin E, Erdbeeren kümmern sich vor allem um Kalium, Calcium und ebenfalls Vitamin C und die Bananen bringen noch eine Extraportion Kalium und Magnesium mit. Damit das leckere Obst auch optisch eine gute Figur macht: Schneide es in feine Schreiben bzw. mundgerechte Stücke nach deinem Geschmack.

ANRICHTEN, AUFESSEN, LOSLEGEN

Sind die handwerklichen Arbeiten abgeschlossen, darfst du den Künstler in dir von der Kette lassen: Fülle den Haferflockenbrei um und dekoriere ihn mit den Nüssen, Leinsamen und deinem Obst. Was bleibt dir noch übrig, nachdem wir unsere Vorführportion in Windeseile verputzt haben? Na klar, dir einen guten Appetit zu wünschen. So gestärkt werden euch weder beim Training noch im stressigen Alltag die Kräfte vorschnell verlassen. Versprochen!

nach oben