PROTEIN-WAFFELN:
EIN REZEPT ZUM VERLIEBEN

SCHNELL
EINFACH

NÄHRWERTE (PRO 100 GRAMM)

1202 kcal

Kalorien

40 g

Kohlenhydrate

57 g

Fett

133 g

Protein

ZUTATEN (FÜR 8 PORTIONEN)

  • 250g Magerquark

  • 6 Eier

  • 1 EL Kokosöl (alternativ Butter oder Öl)

  • 1 EL Zimt

  • Stevia oder Süßstoff

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • Tiefkühl Himbeeren

Proteinreich, formschön, lecker: Unsere Protein-Waffeln können ohne weiteres ein paar Herzen höher schlagen lassen. Denn sie sehen nicht nur gut aus, da ist auch richtig was drin. 22 Gramm Eiweiß pro Stück nämlich. Und die tragen zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse bei. So lecker gehen Training, Genuss und Muskelwachstum selten Hand in Hand.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: Je nach Lust und Hunger

ZUBEREITUNG

Während die Himbeeren in der Mikrowelle oder auf der Heizung auftauen, kommen die versammelten Eiweißquellen (Quark, Eier und Proteinpulver) zusammen mit dem Zimt in eine Rührschüssel. Je nach Geschmack darf der Teig mit Stevia oder Süßstoff gesüßt werden. Aus Gründen der "Fluffigkeit" könnt ihr auch noch etwas Sprudelwasser dazu geben.

Wer sich eine effektive Unterarmeinheit ersparen möchte, verrührt die Masse mit dem Handmixer. Der Rest schlägt mit der Hand, bis die Muskeln versagen - mindestens aber, bis die Mischung einen cremigen, aber dickflüssigen Teig ergibt.

PROTEIN-WAFFELN BACKEN

Wenn der Teig erstmal steht, ist der Rest ein Kinderspiel - oder? Nein, ist es nicht. Denn der Tanz fängt jetzt erst richtig an. Heizt das Waffeleisen vor, aber stellt die Temperatur nicht zu hoch ein. Ein ungeschriebenes Gesetz des Protein-Waffeln Backens lautet: Die erste Waffel ist immer für die Tonne - oder Zufall. Tastet euch an die Temperatur ran, die bei eurem Eisen optimal ist. Wir haben es mit Stufe 4 von 6 probiert, das Ergebnis spricht für sich.

Ist das Waffeleisen auf beiden Seiten mit Kokosöl gut eingefettet, kann es losgehen: Das Warten auf die perfekte Protein-Waffel. Seid sparsam mit dem Teig, denn quillt er über, gibt es eine unschöne Extraeinheit: Schrubben bis zum Muskelversagen.

PROTEIN-WAFFELN ANRICHTEN

Weil in unseren Waffeln mindestens ebenso viel Liebe steckt, wie Proteine, richten wir sie auch ein bisschen ansprechend an. Jetzt kommen nicht nur unsere inzwischen aufgetauten Himbeeren in Spiel, sondern auch der Rest vom Quark: Macht diese Proteinbömbchen auch optisch zu einem Hingucker. Denn das Auge isst mit. Und nun: Viel Spaß, lasst es euch schmecken!

nach oben