SAFTIGE PROTEIN-KÜRBISWAFFELN
MIT VANILLESAUCE

60 Minuten
EINFACH

ZUTATEN FÜR DIE KÜRBISWAFFELN

  • 200g Hokkaido-Kürbis

  • 70g PRO Whey-Protein-Shake Vanille

  • 80g Haferflocken

  • 240ml ungesüßte Mandelmilch

  • 2 Eier

  • 15g Leinsamen

  • Vanillearoma

  • 1 TL Backpulver

  • 2 TL Kürbisgewürz

  • Süßstoff

  • Kochspray oder Öl

Wir haben Qi²-Pro-Athlet Steven Todd nach seinem Lieblings-Herbstrezept gefragt und einen leckeren Tipp von ihm ergattert: Saftige Protein-Kürbiswaffeln mit heißer Vanillesauce. Der in den duftenden Waffeln verbackene Hokkaidokürbis liefert dir jede Menge Vitmain C, Beta-Carotin sowie Vitamin A. Er eignet sich gerade in der Herbst- und Winterzeit hervorragend für herzhafte, aber auch süße Speisen. Zudem glänzt der Kürbis mit Inhaltsstoffen wie Kalium und Ballaststoffen. 

ZUBEREITUNG

KÜRBISPÜREE:
Heize deinen Ofen auf 200°C vor. Halbiere den Hokkaido-Kürbis, entferne das Kerngehäuse mit einem Löffel und lege ihn mit der Schale nach oben auf ein mit Backpapier belgetes Backblech. Backe die Hälften für ca. 30-40 Minuten und entferne die Schale. Anschließend kannst du die Kürbishälfen kleinschneiden und zu Püree verarbeiten. 

VANILLESAUCE:
Verrühre 30g WHEY-PROTEIN-SHAKE Vanille mit einem Schuss Mandelmilch zu einer cremigen Vanillesauce vermengen.

WAFFELN:
Mische die Haferflocken und Leinsamen in einem Standmixer zu Mehl. Anschließend kannst du die Eier zu einer schaumigen Masse und mixen, sie mit der Mandelmilch und dem Püree mixen und alle Trockenzutaten hinzufügen. Füge nach Belieben Süßstoff und Aroma hinzu und mixe, bis eine homogene Masse entsteht. Lasse den Teig fünf Minuten quillen, während du dein Waffeleisen vorheizt.Verbacke den Teig anschließend zu gleichgroßen Waffeln und garniere sie mit der Vanillesauce.

NÄHRWERTE (PRO 100G)

111

Kilokalorien

8,1g

Kohlenhydrate

9g

Eiweiß

4,1g

Fett

ZUTATEN FÜR DAS KÜRBISGEWÜRZ

  • 1 TL Zimt

  • 1/2 TL Ingwerpulver

  • 1/2 TL Muskatnusspulver

  • 1 Messerspitze Nelkenpulver

ZUBEREITUNG DES KÜRBISGEWÜRZES

Vermenge hierfür einfach den Zimt mit dem Ingwer-, Muskatnuss- und Nelkenpulver zu einem gleichmäßigen Gewürz. Wenn du die Zutatenmengen erhöhst, kannst du den Rest in ein schönes Glas mit Verschluss füllen und es als Weihnachtsgeschenk an deine Liebsten verschenken.

nach oben